Ausbau der Elektromobilität fördern

Veröffentlicht am 06.10.2019 in Allgemein

Der SPD-Ortsverein begrüßt das Engagement der Energiewirtschaft und der Stadt Pfullendorf in Sachen Elektromobilität.

In diesen Tagen wurde in der Straße Am Theuerbach beim „Barfüßler“ die erste schnelle Schnellladesäule in Pfullendorf installiert und in Betrieb genommen. An der neuen Ladesäule können Elektrofahrzeuge mit bis zu 50 kW Strom laden. Der ist mehr als doppelt so schnell wie bei den bisher installierten Ladestationen auf dem Parkplatz bei der AOK und im Parkhaus „Uttengasse“.

Die SPD fordert den weiteren Ausbau der Ladeinfrastruktur in Pfullendorf. Nicht nur bei den öffentlichen Ladestationen. Auch bei öffentlichen und privaten Baumaßnahmen sollten Lademöglichkeiten genehmigt und vorgeschrieben werden, so die SPD. Auch beim Fahrzeugpark der Stadt Pfullendorf und der Stadtwerke sieht die SPD Nachholbedarf.

Unterstützung durch Stadt und Stadtwerke muss nach Auffassung der SPD auch beim Thema Wasserstoff geben. Hier geht es vor allem um die Genehmigung eines Wasserstofftankstelle, wenn diese beantragt wird.

 
 

Kommentare

Die Emailadresse wird nicht veröffentlicht.

Die Trackback-URL ist die Adresse dieser Seite.

Kommentar eingeben


Speichern

Keine Kommentare vorhanden